Information and Communication

Unsere IKT-orientierten FuE-Aktivitäten adressieren vor allem die Übermittlung und Verarbeitung von Informationen, mit einem besonderen Schwerpunkt auf Übertragungssysteme für Breitbanddatenkommunikation und Dienstleistungen. Dabei wird die gesamte Wertschöpfungskette von der Chip- bis zur Systemebene abgedeckt – eingeschlossen Netze und Systeme für die Weitverkehrskommunikation, drahtlose Breitbandkommunikationssysteme, drahtlose Sensornetzwerke, Komponenten und Teilsysteme sowie Algorithmen und Software.

Unser Erfolg basiert auf umfassende Kompetenzen für die Entwicklung und Charakterisierung von kompletten Systemlösungen im Bereich der Kommunikationssysteme und Sensornetzwerke.

Exemplarische Anwendungsbeispiele

 

Materialanalyse, Überwachung

Erste europäische Übergitterkamera für das langwellige Infrarot

Das Fraunhofer IAF und AIM Infrarot-Module haben einen Demonstrator für eine bildgebende Infrarot-Kamera im langwelligen Spektralbereich (8 – 12 μm) entwickelt. Sie ist die erste europäische Kamera dieser Art und erzielt eine exzellente thermische Auflösung von unter 30 mK.

 

Drahtlose Kommunikation im Gigabit-Bereich

Das Fraunhofer IPMS hat ein Multi-Gigabit-Kommunikationsmodul entwickelt, das Infrarotlicht zur Datenübertragung nutzt und Datenraten bis zu 10 Gbit/s unterstützt.

 

Neuer Weltrekord bei der Datenübertragung per Funk

Mit einer Datenrate von 6 Gbit/s über 37 Kilometer hat ein Forschungsverbund unter Beteiligung des Fraunhofer IAF den Stand der Technik um den Faktor 10 übertroffen. Der neue Weltrekord entspricht der Übermittlung einer DVD innerhalb von 10 Sekunden.

 

s-net® ‒ Multi-Hop-Funktechnologie

S-net® ermöglicht langlebige Funksysteme durch ein extrem stromsparendes Kommunikationsprotokoll und erlaubt großflächige Funknetze durch selbstorganisierte Multi-Hop-Übertragung.

Highspeed-Internet aus der Deckenlampe

Das Fraunhofer HHI hat eine Übertragungstechnik entwickelt, mit der handelsübliche LED-Lampen, die für die Raumbeleuchtung genutzt werden, auch Daten übertragen. Dabei können Datenraten bis 1,25 Gbit/s erreicht werden.

 

AdaptDRC − Echtzeit-Optimierung von Sprachverständlichkeit

Das Fraunhofer IDMT bietet mit AdaptDRC eine patentierte Softwarelösung, die die Sprachverständlich­keit auch in Hörsituationen mit unbekann­ten, variablen Störgeräuschen automatisch und in Echtzeit verbessert. Je nach Umgebungsgeräuschen kann mit AdaptDRC eine Verbesserung der Sprachverständlichkeit von 30 bis 80 Prozent erreicht werden.

 

Digitale Infrastruktur der Zukunft

Mobilfunkstandard 5G wird in Berlin getestet

Gemeinsam mit Herstellern, Netzbetreibern, Anwendern und Forschungseinrichtungen – insbesondere der TU Berlin und dem Fraunhofer FOKUS – wird das Fraunhofer HHI 5G frühzeitig prototypisch realisieren und mit 5G-Testbeds in Berlin erfahrbar machen.

 

MEMS-Lautsprecher für mobile Kommunikationsgeräte

Gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung entwickelt das Fraunhofer ISIT eine neue Generation von miniaturisierten Lautsprechern. Im Gegensatz zu konventionellen elektrodynamischen Microspeakern basieren die neuen Chip-Lautsprecher auf leistungsfähigen piezoelektrischen MEMS-Antrieben und zeichnen sich durch eine hohe Energieeffizienz und extrem niedrige Fertigungstoleranzen aus.