Safety and Security

Eine zuverlässige Übertragung und Verarbeitung von Informationen ist der Schlüssel zu einer modernen, intelligenten Gesellschaft. Das lässt sich nur mit einer zuverlässigen und sicheren Mikroelektronik gewährleisten.

Gleichzeitig macht Mikroelektronik einen wesentlichen Bestandteil der meisten Sicherheitssysteme aus – einschließlich der Maßnahmen zum Schutz gegen kriminelle oder terroristische Aktivitäten.

In unserem Geschäftsfeld »Safety and Security« decken wir beide Aspekte ab. Basierend auf der Expertise der Mitgliedinstitute in System-Design, Zuverlässigkeit, Sensorsysteme und Systemintegration, entwickeln wir anwendungsspezifische Systemlösungen für Überwachung und Aufklärung, strukturelle und funktionelle Überwachung von Maschinenteilen und Gebäuden, sichere Kommunikation, sowie ausfallsichere Hard- und Software.

Exemplarische Anwendungsbeispiele

 

Netzhautscanner für die Handtasche

Die Netzhaut ermöglicht uns nicht nur das Sehen, sie verrät auch, wer wir sind. Mit speziellen Augenscannern könnte man Personen daher jederzeit eindeutig und sicher identifizieren. Doch noch sind die Geräte viel zu groß und unhandlich für den mobilen Einsatz.

Die Wissenschaftler des Fraunhofer IPMS leisten hier Abhilfe und entwickeln einen Prototypen eines kleinen Retinascanners.

 

Warn- und Informationssystem für die Bevölkerung

KATWARN: Warnung per Mobilfunk

Das Fraunhofer FOKUS hat im Auftrag der öffentlichen Versicherer Deutschlands das Warnsystem KATWARN entwickelt: Bereits seit 2011 können Behörden und Sicherheitseinrichtungen damit Warnmeldungen gezielt und ortsgenau an die Bevölkerung aussenden – etwa den Hinweis, die Fenster bei einem Brand in einem Chemiewerk geschlossen zu halten.

 

Mobiler Sekundenschlafwarner

Der Micro-Sleep-Alerter des Fraunhofer IDMT erkennt den gefährlichen Sekundenschlaf während der Fahrt und warnt den Fahrer mit einem akustischen Signal. Dank seiner kompakten Bauform ist der Micro-Sleep-Alerter auf kleinstem Raum einsetzbar. 

 

Spektroskopie von Stoffen & Flüssigkeiten – in Echtzeit

Das Applikationslabor für IR-Spektroskopie identifiziert mit schnell abstimmbaren Quantenkaskadenlasern in Echtzeit chemische Reaktionen und Substanzen.

Zuverlässige Fahrzeugarchitektur

Für sicherheitskritische Fahrfunktionen hat das Fraunhofer ESK im EU-Förderprojekt SafeAdapt mit europäischen Partnern ein Konzept für eine Fail-operational E/E-Architektur erarbeitet, mit einem AUTOSAR-konformen Prozess.

 

Optische Spektroskopie im MIR

Mittels Spektroskopie können Art und Konzentration entweichender Giftstoffe bestimmt werden.