Smart and Healthy Living

Hörerlebnis auf neuem Niveau – Fraunhofer- Technologie auf Chip von Texas Instruments

17.4.2017

© Foto Fraunhofer IIS / Valentin Schilling

Referenzdesign der MPEGHfähigen Soundbar.

Auf der CES im Januar hat das Fraunhofer IIS ein MPEG-H-fähiges Soundbar- und Audio-Video-Receiver (AVR)-Referenzdesign vorgestellt, das umhüllenden Klang ganz bequem in die heimischen Wohnzimmer bringt und die Soundqualität auf ein neues Niveau hebt.

Das MPEG-H-TV-Audio-System wird im neuen terrestrischen UHD-Fernsehen ab dem Frühjahr 2017 offiziell in Südkorea auf Sendung gehen. MPEG-H, jetzt auch Teil des DVB-Standards, punktet mit interaktivem 3D-Sound sowie der flexiblen Anpassung der Wiedergabe an verschiedenste Hörsituationen und Endgeräte. Um das Referenzdesign den Unterhaltungselektronikherstellern zugänglich zu machen, implementiert Fraunhofer MPEG-H und die Fraunhofer 3D-Soundbar-Processing-Technologie auf einem System-on-Chip (SoC) von Texas Instruments, einer industrieweit führenden Plattform für AV-Receiver und Soundbars. Das System bietet Nutzern sowie Rundfunkund Streaminganbietern zahlreiche zusätzliche Möglichkeiten und Verbesserungen im Audiobereich, wie:

• umhüllenden Klang – für ein realistisches Sounderlebnis,

• interaktiven Sound – für einen individuellen SoundMix,

• umfassende Übertragung – für gleichbleibend guten Sound auf verschiedenen Endgeräten in verschiedenen Umgebungen.

Darüber hinaus ist MPEG-H auch noch überaus effizient und ermöglicht die Übertragung von Streaming- und TV-Audio-Inhalten bei vergleichbar niedrigen Bitraten. »Die Kombination von MPEG-H und Soundbar-Processing auf einer Plattform unterstützt die Hersteller dabei, MPEG-Hfähige Endgeräte breit verfügbar zu machen«, sagt Jan Nordmann, Senior Director New Media bei Fraunhofer USA Digital Media Technologies.