Schüler

Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik

Aktivitäten der Verbundinstitute zur Nachwuchsförderung

18.07.2014

»SCube« – biologische Proben günstiger auswerten

Zur automatisierten Analyse von Blutausstrichen, zytologischen Präparaten oder Gewebeschnitten benötigt man aufwändige und teure Mikroskopsysteme. Eine einheitliche Plattform, die alle Komponenten vereint, fehlte bisher. Mit...[mehr]


14.07.2014

Diamanten mit Röntgentechnik aufspüren

Diamanten gehören zu den teuersten Rohstoffen weltweit. Doch mit herkömmlichen Methoden könnte der wertvolle Edelstein bei der Suche in Vulkangestein Schaden nehmen. Die Forscher des Entwicklungszentrums Röntgentechnik EZRT, ein...[mehr]


07.07.2014

Den richtigen Dreh heraus haben

Mithilfe von Drehwinkelsensoren lässt sich die Position eines beweglichen Körpers zu einer Achse bestimmen. Fraunhofer-Forscher haben einen neuartigen Sensor entwickelt: Er vereint präzise Messungen mit einer flexiblen Handhabung...[mehr]


Treffer 1 bis 3 von 122
<< Erste < Vorherige 1-3 4-6 7-9 10-12 13-15 16-18 19-21 Nächste > Letzte >>

Aktivitäten der Geschäftsstelle

Im Rahmen von Kooperationen mit Berliner Grundschulen und Gymnasien fanden bereits eine Reihe von Vorträgen und Projekttagen statt. Die Schüler werden so an Themen wie Naturwissenschaften, Forschung und Mikroelektronik herangeführt. Gleichzeitig werden die Schüler eingeladen, sich eigene Gedanken über Technologie und zukünftige Entwicklungen zu machen. So entsteht im Idealfall ein für beide Seiten bereichernder Dialog.

Der Abwasch Roboter wäscht das schmutzige Geschirr ohne sich zu beschweren. Bild: Lisa-Marie, Grundschule am Planetarium, Berlin
Der Abwasch Roboter wäscht das schmutzige Geschirr ohne sich zu beschweren. Bild: Lisa-Marie, Grundschule am Planetarium, Berlin