20 Jahre Mikroelektronik Nachrichten – Rückblick 2020

Highlights Jahr 2020 / Fraunhofer FHR

GESTRA: Den erdnahen Orbit »im Blick«

19. Februar 2021

© Fraunhofer FHR / Philipp Wolter
Phased-Array-Antenne des GESTRASenders und -Empfängers.

Um den erdnahen Orbit zu überwachen und zu wissen, welche Objekte sich dort bewegen, braucht es ein Phased-Array-Radar mit hoher Strahlagilität. Ein solches baute das Fraunhofer FHR im Auftrag des Bundeswirtschaftsministeriums: Im Herbst 2020 haben die Forschenden das teilmobile Weltraumüberwachungsradar GESTRA offiziell an das Deutsche Zentrum für Luft- und Raumfahrt (DLR) übergeben.

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die Highlights aus 20 Jahren VμE-Nachrichten zu kommen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der Artikel.

Highlights Jahr 2020 / Partner Fraunhofer M³Infekt

Dezentrale Patientenüberwachung

19. Februar 2021

© Fraunhofer
Preislich sind beide vergleichbar: State-of-the-art Silizium- und Siliziumkarbid- Wafer.

Das Fraunhofer Clusterprojekt M³Infekt, in dem auch sechs Institute des Verbunds Mikroelektronik / FMD beteiligt sind, zielt darauf ab, ein Monitoringsystem zu entwickeln, das ein schnelles Eingreifen bei plötzlichen Zustandsverschlechterungen ermöglicht. Das System soll modular, multimodal und mobil sein und kann zum Beispiel bei der Behandlung von Covid-19-Patienten eingesetzt werden. Durch die frühzeitige Einleitung erforderlicher Maßnahmen hilft das System, Krankheitsverläufe abzumildern, die Therapiedauer zu verkürzen und Intensivtherapiestationen flexibel zu nutzen.

Highlights Jahr 2020 / Fraunhofer IZM

Strom statt Pillen

19. Februar 2021

© Fraunhofer IZM / Tim Hosman
Das flexible Implantat mit 324 Elektroden und integrierter Elektronik stimuliert und erfasst die neuronale Aktivität auf der Gehirnoberfläche.

Das Fraunhofer IZM und die TU Delft entwickeln Elektrozeutika zur medikamentenfreien Behandlung chronischer Erkrankungen. Elektrozeutische Implantate können Nervenzellen gezielt elektrisch stimulieren, um Körpersignale auszulösen, zu blockieren oder zu überbrücken. Physiologische Abläufe können dadurch je nach Ausprägung der Krankheit aktiviert oder unterbunden werden.

Highlights Jahr 2020 / Fraunhofer IISB

Kleiner, schneller, energieeffizienter – Bauelemente für den digitalen Wandel

19. Februar 2021

© Anja Grabinger / Fraunhofer IISB
Aluminiumnitrid-Kristall als Halbleitergrundmaterial für leistungselektronische Bauelemente.

Hocheffiziente Leistungshalbleiter sollen die Voraussetzungen für vielfältige neue Anwendungen schaffen – von der Elektromobilität bis hin zur Künstlichen Intelligenz (KI). Darauf zielt das 2020 gestartete Projekt »Leistungstransistoren auf Basis von Aluminiumnitrid (AlN) (ForMikro-LeitBAN)« ab, an dem auch die Mitglieder der Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland – Fraunhofer IISB und Leibniz FBH – beteiligt sind.