Startschuss für Forschungsverbund »FutureIOT«

30.8.2018

© Fraunhofer IIS / Peter Roggenthin

Förderbescheid-Übergabe »FutureIOT «: Prof. Albert Heuberger, Institutsleiter des Fraunhofer IIS (rechts); Ilse Aigner, Bayerische Wirtschaftsministerin und Prof. Dr. Dr. h.c. (NAS RA) Arndt Bode, Präsident der Bayerischen Forschungsstiftung.

Ob beim Parkraummanagement in der Innenstadt, der Schadstoffreduzierung in der Luft oder beim bedarfsabhängigen Düngemitteleinsatz in der Landwirtschaft: Digitalisierung bietet in unterschiedlichsten Bereichen ein großes Potenzial. Aus technologischer Sicht gilt es jedoch, hinsichtlich Datenqualität und Kommunikationsinfrastruktur noch einige Herausforderungen zu meistern. Im Forschungsverbund »FutureIOT « arbeiten über 30 Partner aus Forschung und Industrie unter der Koordination des Fraunhofer IIS an der Entwicklung umfassender IoT-Lösungen. Die adressierten Technologien reichen vom Sensor bis zur offenen IoT-Plattform inklusive anwendungsspezifischer Nutzeroberflächen für praxisrelevante Anforderungen in den Themenfeldern »Stadt.digital« und »Landwirtschaft. digital«.

Am 15. Februar 2018 übergab die Bayerische Staatsministerin für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie, Ilse Aigner, im Fraunhofer IIS in Erlangen den Förderbescheid der Bayerischen Forschungsstiftung in Höhe von 2 Mio. €.