Willkommen beim Fraunhofer-Verbund Mikroelektronik

Dem größten europäischen Forschungs- und Entwicklungsanbieter für Smart Systems

»Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland«

Das BMBF startete am 6. April 2017 mit der Übergabe der Bewilligungsbescheide die erste deutschlandweite Forschungsfabrik für Mikro- und Nanoelektronik.

mehr Info

Unser Angebot

Technologie- und Systementwicklungen in Smart Systems aus einer Hand.

mehr Info

Die Geschäftsstelle

Wir unterstützen Sie bei der Suche nach dem richtigen Ansprechpartner und beraten Sie über Möglichkeiten einer Zusammenarbeit.

mehr Info

»Mikroelektronik Nachrichten«

Über die aktuellen Forschungsergebnisse und Entwicklungen aus unseren Mitgliedinstituten informieren wir Sie vierteljährlich auch in einer Printausgabe.

mehr Info

Unser Leistungsangebot

 

Forschungsfabrik Mikroelektronik Deutschland

Die gesamte Wertschöpfungskette aus einer Hand.

 

Geschäftsfelder

Anwendungsnahe Entwicklungen finden Sie bei uns in: Smart & Healthy Living / Energy Efficient Systems / Mobility & Urbanization / Industrial Automation.

 

Querschnittsbereiche

Mit unserer Forschungs- und Entwicklungsexpertise unterstützen wir Sie in folgenden technologischen Querschnittsbereichen.

 

Kernkompetenzen

Um Ihre Ideen für Zukunftsprodukte zu verwirklichen, helfen wir außerdem mit unserem Know-how aus 18 Fraunhofer-Instituten.

Wechsel in der Geschäftsstellenleitung

 

Nach über 20 Jahren erfolgreicher Arbeit für die Mikroelektronik bei Fraunhofer übergibt Dr. Joachim Pelka seine Aufgabe als Geschäftsstellenleiter des Verbunds Mikroelektronik an Dr. Patrick Bressler.

Zukünftig unterstützt Dr. Pelka die Geschäftsstelle als Senior Advisor.

Dr. Bressler hat seine neue Funktion am 01. Juli übernommen: er war in den vergangenen Jahren u.a. Executive Vice President von Fraunhofer USA und Director des Büros der Fraunhofer-Gesellschaft in Brüssel.

© Dr. Patrick Bressler

Aktuelles

19.7.2018

Radarsysteme – kleine Alleskönner im Straßenverkehr

Um die verschiedenen Anforderungen an ein Radarsystem kosteneffizient zu erfüllen, wird am Fraunhofer IZM an innovativen Aufbautechnologien für Radarsysteme geforscht.
Read more

12.7.2018

Ganzheitliche Werkstoffcharakterisierung von Kunststoffen und Faserverbunden

Kooperieren und vernetzen – so lautet die zeitgemäße Antwort auf immer komplexer werdende technische und wissenschaftliche Fragen unserer Zeit. Deshalb bieten die Fraunhofer-Institute IZFP, IWM und LBF ein umfassendes Portfolio für eine ganzheitliche Werkstoffcharakterisierung von Kunststoffen und Faserverbunden für die Bauteilauslegung an.
Read more

5.7.2018

Schnellere und präzisere Krebsdiagnostik durch Nanodiamanten

Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen in Deutschland hat sich seit 1970 beinahe verdoppelt – umso wichtiger sind schnelle und präzise Diagnoseverfahren. Das Fraunhofer IAF wirkt daher mit an einer diamantbasierten Optimierung der Magnetresonanztomographie (MRT) für krebsdiagnostische Anwendungen.
Read more

28.6.2018

Mobiles Bioanalysesystem

Für den Nachweis gesundheitsgefährdender Stoffe in Flüssigkeiten sind bisher aufwändige und teure Laboruntersuchungen notwendig. Das Fraunhofer IIS war an der Entwicklung eines mobilen Analysesystems beteiligt, das biochemische Substanzen schnell, präzise und kostengünstig aufspüren kann.
Read more
 

Zu den »Mikroelektronik Nachrichten«