Abonnement der »Mikroelektronik Nachrichten«

Sie möchten die vierteljährliche Ausgabe der »Mikroelektronik Nachrichten« regelmäßig erhalten ­– kostenlos per Post oder E-Mail? Hier können Sie das Aboformular ausfüllen.

mehr Info

Abonnement der »Mikroelektronik Nachrichten«

Sie möchten die vierteljährliche Ausgabe der »Mikroelektronik Nachrichten« regelmäßig erhalten ­– kostenlos per Post oder E-Mail? Hier können Sie das Aboformular ausfüllen.

mehr Info

Abonnement der »Mikroelektronik Nachrichten«

Sie möchten die vierteljährliche Ausgabe der »Mikroelektronik Nachrichten« regelmäßig erhalten ­– kostenlos per Post oder E-Mail? Hier können Sie das Aboformular ausfüllen.

mehr Info

Artikel- und Kategoriensuche

Abbrechen
  • Bei der Digitalisierung dreidimensionaler Objekte mit großer Genauigkeit entstehen so genannte Big Pictures, also Bilddaten in bislang unbekannten Größendimensionen. Diese riesigen Datenmengen müssen gespeichert, verarbeitet und in verwertbare Informationen umgewandelt werden.

    mehr Info
  • Für das autonome und vernetzte Fahren sind hochpräzise Ortungssysteme unerlässlich. Auf der Digitalen Autobahnteststrecke A9 erprobte das Fraunhofer ESK daher gemeinsam mit mehreren Industriepartnern neue Ortungstechnologien.

    mehr Info
  • Kooperieren und vernetzen – so lautet die zeitgemäße Antwort auf immer komplexer werdende technische und wissenschaftliche Fragen unserer Zeit. Deshalb bieten die Fraunhofer-Institute IZFP, IWM und LBF ein umfassendes Portfolio für eine ganzheitliche Werkstoffcharakterisierung von Kunststoffen und Faserverbunden für die Bauteilauslegung an.

    mehr Info
  • Die Zahl der Krebs-Neuerkrankungen in Deutschland hat sich seit 1970 beinahe verdoppelt – umso wichtiger sind schnelle und präzise Diagnoseverfahren. Das Fraunhofer IAF wirkt daher mit an einer diamantbasierten Optimierung der Magnetresonanztomographie (MRT) für krebsdiagnostische Anwendungen.

    mehr Info
  • Für den Nachweis gesundheitsgefährdender Stoffe in Flüssigkeiten sind bisher aufwändige und teure Laboruntersuchungen notwendig. Das Fraunhofer IIS war an der Entwicklung eines mobilen Analysesystems beteiligt, das biochemische Substanzen schnell, präzise und kostengünstig aufspüren kann.

    mehr Info
  • Das Monitoring von High-End Produktionsequipment ist ein zentraler Aspekt von Industrie 4.0. Im Rahmen des Münchner Leistungszentrums »Sichere vernetzte Systeme« arbeitet die Fraunhofer EMFT gemeinsam mit der Edwards GmbH sowie den Fraunhofer-Instituten ESK und AISEC daran, eine verbesserte Charakterisierung für die Zustandsüberwachung von Vakuumpumpen aufzubauen.

    mehr Info
  • Sie sind nur wenige Millimeter groß und können damit optimal in Kopfhörer, Hearables oder Hörgeräte eingebaut werden: die weltweit ersten integrierten Miniaturlautsprecher auf MEMS-Basis. Die Lautsprecher sind nicht nur kompakt; sie überzeugen auch durch ihre hohe Wiedergabetreue und den geringen Energieverbrauch. Entwickelt wurden sie am Fraunhofer IDMT in Ilmenau und dem Fraunhofer ISIT in Itzehoe.

    mehr Info

Abonnentenservice

Sie möchten die vierteljährliche Ausgabe der »Mikroelektronik Nachrichten« regelmäßig erhalten ­– kostenlos per Post oder E-Mail? Hier können Sie das Aboformular ausfüllen.

Zum Aboformular

Archiv der »Mikroelektronik Nachrichten«

Hier gelangen Sie zu den vollständigen Ausgaben der »Mikroelektronik Nachrichten«

Zum Archiv