20 Jahre Mikroelektronik Nachrichten – Rückblick 2016

Wir laden Sie herzlich ein, mit uns auf eine kleine Zeitreise durch die Highlights aus 20 Jahren VμE-Nachrichten zu kommen und wünschen Ihnen viel Spaß beim Lesen der Artikel.

Highlights Jahr 2016 / Fraunhofer IZM / IAF

Neues Autolicht revolutionierte Sicherheit im Verkehr

10. Februar 2021

© OSRAM Licht AG
Die neuartige LED-Komponente mit 1024 einzeln ansteuerbaren Lichtpunkten ist etwa so groß wie ein Fingernagel.

Ein deutscher Forschungsverbund hat die Grundlagen für einen intelligenten LED-Fahrzeugscheinwerfer mit hoher Auflösung entwickelt, bei dem sich das Scheinwerferlicht sehr genau an die jeweilige Verkehrssituation anpasst. Das Fraunhofer IZM erarbeitete dafür eine Verbindungstechnologie, mit der sich die Auflösung von LEDs mehr als vertausendfachen lässt. Das Fraunhofer IAF demonstrierte außerdem ein Verfahren zur Elimination von μ-Defekten, welches die Bauelementausbeute erhöhen kann. 

Highlights Jahr 2016 / Fraunhofer EMFT

Intelligente Schutzkleidung schlägt Alarm

10. Februar 2021

© Fraunhofer EMFT / Bernd Müller
Der Schutzhandschuh verfärbt sich, wenn er Gefahrstoffe erkennt.

Gefährliche Chemikalien, kontaminiertes Abwasser, toxische Stoffe: Für Kanalarbeiterinnen und -arbeiter oder Mitarbeitende in der chemischen Industrie ist der Umgang mit gefährlichen Substanzen oft Arbeitsalltag. Das Fraunhofer EMFT war an der Entwicklung intelligenter Schutzkleidung beteiligt, welche die vorhandene Schadstoffkonzentration durch farbliche Veränderungen anzeigt und somit bestehende Schutzmaßnahmen künftig sinnvoll ergänzen kann. 

Highlights Jahr 2016 / Fraunhofer HHI

Medizinischer Monitor mit Augen und Ohren

10. Februar 2021

© Fraunhofer HHI
Der »Proxemic Monitor« ist an einen PC und dieser an die Datenbank angeschlossen, in der alle Vitaldaten der Patienten der Intensivstation zusammenlaufen.

Auf Intensivstationen zählt jede Sekunde. Im Projekt »Proxemic Monitor« entstand daher unter Beteiligung des Fraunhofer HHI ein intelligenter Monitor, der alle relevanten Vitalparameter übersichtlich darstellt. Der Clou: Sprach- und Gestensteuerung sorgten für einfachere und hygienischere Abläufe.

Highlights Jahr 2016 / Fraunhofer EMFT

Ideale Trinktemperatur: 4 °C

10. Februar 2021

© Fraunhofer EMFT / Bernd Müller
Smart-PackagingLösungen einen informativen Mehrwert für die Verbraucherinnen und Verbraucher bieten.

Gemeinsam mit der Brauerei SABMiller hat das Fraunhofer EMFT eine kostengünstige Kühl-Verpackung mit integrierter Temperaturanzeige entwickelt. Die Herausforderungen: Kostengünstige Herstellung und Integration der Technologie auf engstem Raum. Langfristig sollen solche Smart-PackagingLösungen einen informativen Mehrwert für die Verbraucherinnen und Verbraucher bieten.