Entspannte Fahrt zum autonomen Parkhaus

13.5.2019

© Fraunhofer FOKUS

Hoher Automatisierungsgrad im Parkhaus und auf dem Weg dorthin.

Neue Dienste für die vernetzte, automatisierte bzw. autonome Elektromobilität: ZielProjekts »iKoPA« ist es, autonomes Fahren und Parken noch besser und datenschutzfreundlicher zu gestalten.

Los geht die Fahrt: Die Fahrerin steigt in das vernetzte Elektroauto und wählt via Smartphone- App einen freien Aufladeplatz in einem Parkhaus am Zielort aus. Das Auto erhält anschließend Informationen über freie Plätze. Während der Fahrt kommuniziert das Auto bereits mit Ampeln auf dem Weg. Die Geschwindigkeit wird automatisch so angepasst, dass die Kreuzungen bei Grün passiert werden können. Dies spart Zeit und Energie, die durch Abbremsen und Anfahren entstehen würden.

Am Parkhaus angekommen: Am Eingang kommuniziert das Auto über Fahrzeug-zu-X-Kommunikation mit der Schranke. Die pseudonymisierte ID-Authentifizierung gewährleistet dabei eine datenschutzfreundliche Gestaltung. Die Schranke öffnet sich und das Fahrzeug wird autonom zum gebuchten Parkplatz gefahren. Kurz vor dem Parkplatz kommuniziert das Fahrzeug dann mit der Ladestation, um das Aufladen zu starten. Die Fahrerin kann via Smartphone den Ladefortschritt jederzeit verfolgen. Benötigt sie ihr Auto, kann sie ihm über eine gesicherte Verbindung mitteilen, dass es zum Parkhauseingang fahren soll.

Ein Schwerpunkt des Projekts ist die Sicherung der Privatsphäre. Bestehende und neu entwickelte Kommunikationskonzepte und Mechanismen zur Pseudonymisierung wurden zusammengeführt. Die Integration der Verkehrsinfrastruktur ermöglicht neue und optimierte Fahr-, Park- und Ladefunktionen mit hohem bis vollem Automatisierungsgrad.

Über »iKoPA«

iKoPA wurde vom Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert. Folgende Partner waren beteiligt:

• Bayerische Medien Technik (bmt) GmbH

• Fraunhofer FOKUS

• Fraunhofer SIT

• Daimler Center für Automotive Information Technology Innovations (DCAITI) der TU Berlin

• Hochschule für Technik und Wirtschaft des Saarlandes (htw saar)

• NXP Semiconductors Germany GmbH

• SWARCO Traffic Systems GmbH

• Unabhängiges Landeszentrum für Datenschutz Schleswig-Holstein (ULD)