Hochautomatisiertes Fahren bei jedem Wetter

12.2.2018

© Foto Fraunhofer FOKUS

Virtuelle Erprobung der RobustSENSE- Software.

Für den Menschen stellt das Wetter im Straßenverkehr oft eine große Herausforderung dar. Auch für das hochautomatisierte Fahrzeug ist die zuverlässige Wahrnehmung der Straßensituation zu jeder Zeit entscheidend. Im Rahmen des Forschungsprojekts »RobustSENSE« arbeitet das Fraunhofer FOKUS daher mit 14 Partnern aus Industrie und Wissenschaft an einer Softwareplattform, mit deren Hilfe Fahrzeuge eigenständig und bei jeder Wetterlage ein zuverlässiges und komplexes Bild der Straßensituation generieren können.

Das Fahrzeug greift zum Erfassen der Situation neben hochgenauen HD-Karten auf kombinierte Daten der fahrzeugeigenen Sensorik wie Kameras, Laser oder Radare zurück. Dafür wurde in RobustSense eine Softwareplattform entwickelt, die die Daten aus den verschiedenen Quellen kombiniert und analysiert. So lassen sich beispielsweise Hindernisse auf der Fahrbahn auch dann erfassen, wenn die Sicht durch grelles Sonnenlicht oder starken Niederschlag eingeschränkt ist.

Die Ausweichmanöver des Fahrzeugs werden dann individuell der jeweiligen Witterung und Straßenführung angepasst.

In der virtuellen Simulationsumgebung »VSimRTI« des Fraunhofer FOKUS konnte sich das System bereits bewähren. Seit Herbst erfolgen die Praxistests in Städten und auf der Autobahn.