Digitalisierung von Produktionsprozessen

31.7.2019

Im Rahmen des Projekts »R2D – Road to Digital Production« entwickelt das Fraunhofer IIS mit seiner Arbeitsgruppe SCS und Industriepartnern ein System zur digitalen Erfassung und Steuerung industrieller Produktionsprozesse. Dieses soll in der individualisierten Produktion mit Losgröße 1 die Zusammenarbeit zwischen Mensch und Technik verbessern und damit Effizienz und Qualität steigern.

© R2D – Road to Digital Production
© Fraunhofer SCS

Anhand der Montage eines Elektromotors verfolgt das Fachpublikum den Fertigungsablauf der Zukunft.

Das Cyber-Physische Produktionssystem (CPPS) ersetzt die lineare Montagelinie durch modulare Fertigungszellen: Nach jedem Arbeitsschritt wird das Werkstück von fahrerlosen Transportfahrzeugen automatisch zur nächsten Fertigungszelle befördert. Ein sog. »Smart Production Tag« begleitet das Produkt durch den gesamten Herstellungsprozess und erkennt, steuert und protokolliert eigenständig die einzelnen Schritte. Intelligente Apps und Eye-Tracking-Anwendungen runden das Projektergebnis an der Schnittstelle Mensch-Maschine ab.

Von den Grundlagen zum fertigen System

Das Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS ist mit der Produktion und Realisierung der Smart Production Tags betraut und entwickelt die Softwarekomponenten zur Statuserfassung, Regelung und Interaktion mit der Produktionsumgebung. Die zum Institut gehörende Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS ist für die Prozessaufnahme- und Bewertungsmethodik zuständig. Die Arbeitsgruppe entwickelt außerdem Softwarekomponenten zur Initialisierung der Smart Production Tags am Beginn der Fertigung und zur Visualisierung der CPPS-internen Kommunikation.

Live-Demonstration in Nürnberg

Im Rahmen der Projektabschlussveranstaltung wurde im Test- und Anwendungszentrum L.I.N.K des Fraunhofer IIS ein 1 500 m² großer Proof-of-Concept-Demonstrator des CPPS präsentiert. Anhand des Fertigungsablaufs großer Elektromotoren konnte sich das Fachpublikum von der Funktionalität des Systems in industrienaher Umgebung überzeugen. Die Werksüberführung der Projektergebnisse und mögliche Folgeprojekte werden aktuell bereits ins Auge gefasst. Die Live-Demonstration wurde von der Fraunhofer SCS geplant und begleitet. Weitere Impressionen zur Veranstaltung finden Sie unter: s.fhg.de/R2D-Downloadbereich

 

 

 

Den Trailer zum Projekt können Sie sich hier ansehen:

Über R2D

R2D wird im Rahmen der Initiative »Bayern Digital« des Bayerischen Wirtschaftsministeriums gefördert.

Folgende Partner sind beteiligt:

• Fraunhofer-Institut für Integrierte Schaltungen IIS

• Fraunhofer-Arbeitsgruppe für Supply Chain Services SCS

• Siemens AG

• Simplifier AG

• KINEXON Industries GmbH

Weitere Informationen unter:

www.road2digitalproduction.com